Sie können einen eigenen Brief auf der Grundlage unseres Beispielbriefs erstellen, in dem Sie beide Adressen angeben, welche die vorherige und welche die aktuelle Adresse ist. Glauben Sie, dass ich verlangen kann, alle Informationen zu löschen, die sich auf die globale Datenschutzverordnung beziehen? Die Wahrscheinlichkeit, mit der eine Person einen Hypothekarkredit zurückzahlt, muss nicht unbedingt der Wahrscheinlichkeit entsprechen, mit der sie eine Rechnung für einen Versandhandelskauf fristgerecht bezahlen wird. Aus diesem Grund bietet SCHUFA seinen Geschäftspartnern eine Vielzahl branchenspezifischer Score-Modelle an: sogenannte SCHUFA Industry Scores. In der Regel stellen sie die Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls innerhalb von 15 Monaten dar. Für bestimmte Branchen kann der Zeitraum unterschiedlich sein, um den Besonderheiten der in diesem Sektor üblichen Geschäftsmodelle (z. B. Telekommunikation, Hypothekarkredite) besser gerecht zu werden. Die Noten ändern sich ständig, da sich auch die von SCHUFA über eine Person gespeicherten Informationen ändern können. Beispielsweise werden neue Informationen hinzugefügt, während andere Informationen entsprechend den geltenden Aufbewahrungsfristen gelöscht werden. Darüber hinaus ändern sich die Informationen selbst im Laufe der Zeit (z. B. die Dauer einer Geschäftsbeziehung), so dass Änderungen auch ohne Berücksichtigung neuer Informationen auftreten können.

Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass sich nicht viele Menschen verpflichten werden, ihre Rechte gegen die altehrwürdige Creditreform in einem Gerichtsverfahren geltend zu machen. Andererseits haben unsere zahlreichen Erfolge als Anwaltskanzlei gezeigt, dass es möglich ist, sich vor Gericht wirksam gegen die Speicherung falscher Daten zu wehren. Ein negativer Kreditbericht ist kein Schicksalsschlag oder eine Strafe Gottes, der man hilflos ausgeliefert ist. Vielmehr handelt es sich lediglich um die Offenlegung einer Datensammlung aus völlig unzusammenhängenden Quellen durch ein privates Unternehmen, die falsch oder veraltet sein kann. Jeder hat das Recht, ungenaue Creditreform-Einträge (oder Schufa)-Einträge löschen zu lassen. Und anders als Creditreform oder Schufa muss der Betroffene nicht erklären, warum die Daten falsch sind, und die Person muss auch nicht die richtigen Daten angeben. Nur weil Creditreform oder Schufa es vorziehen würden, bedeutet das nicht, dass der Betroffene verpflichtet ist, bei der Vermarktung seiner Daten zu helfen. Hallo, ich bin sehr verwirrt über meine Punktzahl.